In der pädagogischen Arbeit mit den Kindern orientieren sich die Lehrpersonen an den «Bildungs- und Erziehungsrichtlinien für Menschen mit geistiger Behinderung», herausgegeben von der Fürsorgedirektion des Kantons Bern. Die Lernziele richten sich nach den individuellen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Jedes Kind soll seinen Möglichkeiten entsprechend Handlungs-, Selbstund Sozialkompetenz entwickeln können.

Unseren Schülerinnen und Schülern steht das pädagogischtherapeutische Angebot Logopädie und Psychomotorik zur Verfügung. Diese Lektionen werden während dem Unterricht besucht.